Endlich ein Loop, der hält, was er verspricht

Für alle Mütter, denen es so geht wie mir:

„Anton, halt stehenbleiben. Dein Schal hängt schon wieder auf halb acht und bringt gerade gar nichts. Lass mich den mal kurz wieder richtig positionieren.. Komm doch mal her… ach Anton, Du hast morgen Halsschmerzen…“ usw

Vielleicht seit Ihr auch so eine Mutter, die immer an ihrem Kind rum zuppelt, weil der Knoten des Schals schon wieder viel zu tief hängt und der Schal eigentlich gar nichts bringt. Und habt ein Kind, das viel lieber im Spiel bleibt, als neu „geordnet“ zu werden – was natürlich auch viel wichtiger ist.

Unser Loop – unsere Lösung

Nervt es Euch auch, dass normale Schals und Loops immer entweder den Hals oder die Brust frei lassen? Mich hat das so genervt, dass ich kurzerhand einen ganz neuartigen Loop entwarf, der folgende Kriterien erfüllen musste:

1. der Loop muss endlich Hals UND Brust schützen – und das zuverlässig auch bei der tollsten Rodelpartie und wenn der Reißverschluss der Jacke mal ein Stückchen aufgeht,

2. es muss ein Loop sein, den sich Kinder ganz alleine an- und ausziehen können (für den Kindergarten eine unschätzbare Hilfe),

3. der Loop muss dabei außergewöhnlich gut aussehen.

Voilá!

Unser genialer Winter-Loop - perfekter Schutz an Hals und Brust
Unser genialer Winter-Loop – perfekter Schutz an Hals und Brust

Ist der nicht toll?

Es gibt es als leichte Version für Frühling und Herbst und als warme Version für den Winter in vielen verschiedenen Designs – alle hinreißend schön! Man kann sie sogar als Wendeloops verwenden. Kleines extravagantes Highlight: die kleine rosa Schleife bei den Mädchen-Loops – extrem schick…

Und damit sie auch wirklich passen, gibt es sie in drei verschiedenen Größen. Für 1-2-jährige, für 2-4-jährige und für ab 4-jährige.

Probiert sie mal aus, sie sind wirklich einzigartig!

>> Hier geht es zu den Loops

P.S. Da gibt es auch die passende Mütze zu jedem Loop!

 << Hier geht es zurück zu den Tipps von Anton & Sophie